Home

Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte Offenbach:
"OFFUNDSTÜCKE"
10.06. - 15.07.2018


Literaturgruppe Poseidon und BBK Darmstadt
MALEREI | LESUNG | FOTOGRAFIE | GEDICHT | ZEICHNUNG
PROSA | VIDEO | TEXT | INTERAKTION

of fundstuecke
© Gisa Hillesheimer / Bernhard Meyer

»Offenbach, eine der freundlichsten Städte Deutschlands am Main, mit schönen, breiten Straßen, einem herrlichen Schlosse, drei Kirchen, Waisenhaus etc. und 8.000 Einwohnern, deren Industrie großen Ruf hat.« So beschrieb 1836 das Damen-Conversations-Lexikon die Stadt.

Heute bietet Offenbach fast 130.000 Menschen aus über 150 Nationen eine Heimat. Die Einwohnerinnen und Einwohner kennen ihren Weg durch die Stadt und finden sich unbesehen zurecht. Was aber fällt Gästen auf? Können sie noch ins Schwärmen kommen? Wenn ja, worüber? Wie und woran orientieren sie sich, auch wenn sie nicht aus fernen Ländern kommen, sondern aus der südhessischen Nachbarschaft?

Die Kunstschaffenden des BBK Darmstadt und Schreibenden der Literaturgruppe Poseidon gehen diesen Fragen nach und erkunden mit offenen Augen und Sinnen die lebendige Welt Offenbachs.



Die Literaturgruppe POSEIDON begrüßt Sie auf dieser Webseite ganz herzlich und lädt Sie ein, südhessische Literatinnen und Literaten kennen zu lernen.
 

literaturgruppeposeidon elleneckardt

© Ellen Eckardt



Über die Gründungsphase der Gruppe vor mehr als 10 Jahren schrieb Paul-Hermann Gruner im Vorwort zur ersten Anthologie der Literaturgruppe:


»Mein Freund Wigand Lange, seinerzeit im Vorstand des Landesbezirkes Hessen im Verband deutscher Schriftsteller (VS), und ich, wir luden im Spätsommer 2005 einfach mal einige der südhessischen Inselschreiber ein, sich mit der Idee einer regelmäßigen Zusammenkunft auseinander zu setzen. Und wir blieben nicht alleine sitzen. Seitdem ist die Kerngruppe jener Lyriker, Essayisten, Erzähler, Romanciers, Feuilletonisten, Satiriker, Dramatiker, Journalisten und Sachbuchautoren beisammen geblieben, die in diesem Band versammelt sind. Kein schlechtes Ergebnis.«

 

Inzwischen gibt es die Literaturgruppe POSEIDON über zehn Jahre und ein Ende ihrer kulturellen Aktivität im Südhessischen (mit Schwerpunkt: Darmstadt) ist nicht in Sicht.

 

Die Literaturgruppe ist bekannt dafür, auch an ungewöhnlichen Orten zu lesen, beispielsweise im Historischen Zugwaggon auf Gleis 1 des Hauptbahnhofs Darmstadt, im ehemaligen Binturong-Käfig des Vivariums Darmstadt oder vor Skulpturen (Rosenhöhe Darmstadt und Skulpturenpark Mörfelden-Walldorf).